Leserbrief schreiben

Die Leserbriefe in den „Dolomiten“ werden gerne und viel gelesen. Sicher können Meinungsbeiträge im Internet mit weniger Aufwand, ohne Platzbeschränkung und sehr schnell veröffentlicht werden, aber sie verlieren meist ebenso schnell die Aufmerksamkeit und verschwinden bald wieder im digitalen Dschungel. Eine gedruckte, mit Namen unterzeichnete Meinungsäußerung in der Zeitung hat dagegen wesentlich mehr Gewicht und ist zudem ein Beitrag zur sachlichen Diskussion, die eine Grundlage für die demokratische Gesellschaft bildet. Für Leserbriefe stellt das „Tagblatt der Südtiroler“ daher gerne Platz zur Verfügung. Wir bitten Sie, bei Zuschriften für unsere Rubrik Leserbriefe einige Regeln einzuhalten (Länge maximal 1200 Zeichen, Verzicht auf Äußerungen, die strafrechtlich relevant sind, wie z.B. Unterstellungen, Beleidigungen, Rufschädigung).

1200

Autor

Leserservice